„Aber wohin kommen wir denn da?“. Arthur Schnitzlers „Reigen“, seine Orte und ein Preis

Aus
Arthur Schnitzler-Gesellschaft

Die Präsentation des neuen Bandes der Historisch-kritischen Ausgabe findet am Donnerstag, 6. Juni 2019, 19:00 Uhr, gemeinsam mit der Verleihung des Arthur Schnitzler-Preises an René Pollesch im Kasino am Schwarzenbergplatz statt.

Arthur Schnitzler: Reigen. Historisch-kritische Ausgabe. Hg. v. Marina Rauchenbacher und Konstanze Fliedl. Berlin/Boston: de Gruyter 2019.

Unter dem Titel „Aber wohin kommen wir denn da?“ werden Alina Fritsch, Dorothee Hartinger und Daniel Jesch ein Lesestück zu den Orten in Reigen, den Orten der Skandalisierung des Textes und den Orten der Verwahrung der Handschriften vortragen.

Kartenvorbestellung/-vorverkauf: https://www.burgtheater.at/de/spielplan/produktionen/aber-wohin-kommen-wir-denn-da/termine/2019-06-06/984472066/

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet das Plugin footnotes