Arthur Schnitzler Gesellschaft

Die Arthur Schnitzler-Gesellschaft fördert die wissenschaftliche Beschäftigung und öffentliche Auseinandersetzung mit dem Werk dieses politisch wie psychologisch scharfsichtigen österreichischen Autors

Ziel ist es, gegen die österreichische Schnitzler-Folklore das Bild eines streitbaren und hochkontroversiellen Schriftstellers zu halten.

Die Aktivitäten der Arthur Schnitzler-Gesellschaft umfassen: Gastvorträge, Podiumsdiskussionen, Symposien, der Arthur-Schnitzler Preis, Ausstellungsprojekte und gezielte Vermittlung von Kontakten innerhalb der Schnitzler-Forschung.

Konstanze Fliedl (Präsidentin)
Marianne Gruber (Vizepräsidentin)